Kinder 

Jesus sagt zu seinen Jüngern: „Lasst doch die Kinder zu mir kommen, hindert sie nicht daran. Denn für Menschen wie sie ist das Reich Gottes da. Amen, das sage ich euch: Wer sich das Reich Gottes nicht wie ein Kind schenken lässt, wird nie hineinkommen.“ Und er nahm die Kinder in die Arme, legte ihnen die Hände auf und segnete sie. (Markus 10,14-16)

Wir glauben, dass unsere Kinder unter dem besonderen Segen Gottes stehen und ein Segen für unsere Gemeinde sind. Wir beten für sie, dass sie stark werden im Glauben und zu einer lebendigen Beziehung zu Jesus Christus finden. 

Kindergottesdienst

Sonntag 10:30 Uhr

Für Kinder von 3-12 Jahren werden von unseren Mitarbeitern parallel zum Gottesdienst, Kindergottesdienste in zwei Altersgruppen gestaltet.

 


Eltern-Kind-Treff

Mittwoch 9:30-11:30 Uhr

Für Kinder bis 3 Jahre und ihre Eltern:
Gemeinsam spielen, singen, erzählen.


Piranhas

Jeden 1.Sonntag im Monat 10:30 Uhr

Alle Kinder (oder besser Teenager) ab der 7. Klasse sind herzlich eingeladen zu unserem Teenagergottesdienst im Jugendraum. Ihr seid hier mit einem unserer Mitarbeiter unter euch und dürft die Zeit mit euren Themen, euren Liedern und euren Gebeten mitgestalten.

 


Rückblick Zelt- und Paddelfreizeit 2017
Rittersport – Ritter, Sprt und Schokolade!
Mit 20 Kindern, 6 Erwachsenen, 5 Booten, 13 Zelten und jeder Menge Tafeln Rittersport sind wir in die Sommerferien gestartet. Unser Thema war Rittersport, denn jeden Abend gab es einen Teil aus einer Rittergeschichte. Dabei ging es um Mut, Vertrauen, Freundschaft und um die Erfüllung eines Auftrags. Die Bilder geben euch einen Einblick in das, was wir sonst noch so erlebt haben.

 


Rückblick Himmelfahrtsfreizeit 2018
Mit der „Morgenröte“ auf nach Narnia
Am Himmelfahrtswochenende haben wir Geschichten aus den Chroniken von Narnia, insbesondere der „Reise auf der Morgenröte“ gelesen und einige Abenteuer mit Prinz Caspians Crew erlebt. Unter anderem haben wir selbst ein Floß gebaut, um eine der fernen Inseln zu entdecken. Ohne eine unerklärliche, magische Kraftquelle (man nennt es in einer anderen Welt „Motorboot“) hätten wir die Insel wohl nie erreicht.